Montag, 17. Dezember 2012

Zahnzusatzversicherung Test – Wieso ist sie wichtig?


Eine Zahnzusatzversicherung ist in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Versicherungen geworden, die man privat abschließen sollte. Aus diesem Grund sind sie auch im Jahr 2012 von den meisten großen Verbraucherportalen wie Stiftung Warentest oder Focus Money getestet worden. Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den letzten Jahren immer mehr Zusatzleistungen gestrichen und bezahlen nur noch befundbezogene Festzuschüsse. Das bedeutet, dass egal für welche Art der Behandlung man sich entscheidet, die Krankenkasse nur den Erstattungsteil der günstigsten Alternative davon bezahlt. Eingehendere Informationen findet Ihr hier: http://www.zahnzusatzversicherungen-test.de/

Was kostet eine Zahnzusatzversicherung?

Im Tarifdschungel der Zahnzusatzversicherungen gibt es zahlreiche Angebote die weniger halten als sie versprechen. Mit günstigen Tarifen versuchen die Versicherungsunternehmen neue Kunden anzulocken. Doch hier sollte man genau aufpassen, denn eine Zahnzusatzversicherung die wenig kostet und wenig leistet ist herausgeschmissenes Geld. Gute und leistungsstarke Tarife beginnen etwa bei 25 Euro aufwärts. Was eine Zahnzusatzversicherung kostet hängt auch vom Alter und des Gesundheitszustandes der Zähne ab. Junge Menschen mit noch gesunden Zähnen zahlen viel niedrigere Tarife als zum Beispiel ein 50 jähriger Mann der bereits schon über den einen oder anderen Zahnersatz verfügt.

Was sollte eine Zahnzusatzversicherung beinhalten?

Ausgezeichnete Zahnzusatzversicherungen haben eine Kostendeckung auf Rechnungsbasis. Dabei sollten sie über einen Erstattungsanteil von 80-90 Prozent für Zahnersatz verfügen, damit die Selbstbeteiligung in einen bezahlbaren Rahmen bleibt. Die Zahnzusatzversicherung sollte keine Begrenzungen beim Zahnersatz machen. Einige Versicherer beschränken gerne  mal ihre Leistungen auf 4 Implantate während der Laufzeit. Die Leistungsstaffelung ist ebenfalls ein Punkt auf den man achten sollte. Die Zahnzusatzversicherung fängt nicht sofort an mit dem vollen Umfang zu leisten. Dieser Umfang wird von Jahr zu Jahr erhöht. Diese Staffelung sollte allerdings nicht mehr als zwei Jahre betragen. Eine gute Zahnzusatzversicherung beschränkt auch keinerlei Leistungen bei anderen Zahnbehandlungen wie Prophylaxe, Parodontosebehandlungen oder bei professionellen Zahnreinigungen. Einen sehr interessanten und weiterführenden Artikel speziell über professionelle Zahnreinigungen habe ich bei Spiegel.de gefunden. Hier der Link: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/professionelle-zahnreinigung-pzr-wie-aerzte-ueber-den-nutzen-streiten-a-868706.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten